1/3

(dt.) Sonicdreams Klangbilder

 

Variante eins:

Die Bilder sind auf einem Holzrahmen montiert und an die Wand gehängt. Auf der Rückseite des Gemäldes ist ein MP3-Player installiert. Ein Paar Muschel-Kopfhörer wird über ein Audio-Verlängerungskabel mit dem MP3-Player verbunden. Die BetrachterIn kann die Kopfhörer aufsetzen, den Ton auf dem MP3-Player abspielen, und so die Aufnahme hören, welche während der Improvisation entstanden ist, und gleichzeitig das Gemälde betrachten.

 

Variante zwei:

Das Gemälde kommt ohne MP3-Player und ohne Kopfhörer. Aber mit einem QR-Code. Wenn die BetrachterIn den QR-Code scant, wird sie mit dem Original-Klang des Klangbildes verknüpft und kann diesen mit den eigenen Kopfhörer oder Soundsystem anhören.

(engl.) Sonicdreams Soundpaintings

 

Edition one:
The paintings are mounted on a wooden frame and hung on the wall. At the back of the painting is installed an MP3 Player. A pair of shell headphones connect to the MP3 Player with an audio extension cable. The viewer can put on the headphones, play the sound on the MP3 Player to hear the recording of the sound and in the same time look at the painting.

Edition two:

The painting comes without a MP3 Player and without headphones. But with a QR Code. If you scan the QR Code, you will be linked to the sound of the soundpainting and you can listen to it with your own headphones or sound system